Marillenfleck



für die 1/2 von einem normalen Backblech -einfach die doppelte Menge nehmen



5 Eier

125g Butter -raumtemperatur

125g Staubzucker

1 Sackerl Vanillezucker

geriebene Schale einer Zitrone

1 Prise Salz

125g Mehl

8g Backpulver

750g Marillen

Staubzucker zum verzieren.




Eier trennen und Eischnee schlagen.

Währenddessen Marillen waschen und entsteinen.

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schön schaumig schlagen. (lieber zu lange als zu kurz ;))

Mehl mit Salz und Backpulver vermengen.

Die Hälfte des Mehls vorsichtig mit der Buttermasse mixen, dann 1/4 des Eischnees vorsichtig unterheben. Jetzt die zweite Hälfte Mehl hinzufügen und zum Schluss den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben, sodass ein luftig, lockerer Teig entsteht. (Es können ruhig noch ein paar Klumpen Eischnee übrig bleiben)

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen und die Marillen mit der Schnittseite nach oben verteilen.

bei 170°C Ober- Unterhitze für ca 35-40 Minuten backen.