Tarte au Citron 🍋


FÜR DEN TEIG


250 g Mehl

125 g kalte Butter

1Ei

1 Eigelb

1 Prise Salz

1 Pck. Vanillezucker

3 EL Zucker



FÜR DAS LEMON-CURD (FÜLLUNG)


2Eier

2 Eigelbe

1 EL Speisestärke

100 g Puderzucker

150 ml Zitronensaft

1 TL Zitronenschale


FÜR DAS BAISER

3 Eiweiß

1 Prise Salz

100 g Puderzucker




1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

2. Für den Teig Mehl, Butter, Eier, Salz, Vanillezucker und Zucker miteinander verkneten & für eine halbe Stunde kühl stellen.

3. Auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine runde Tarteform mit 22cm Durchmesser legen. In die Form drücken, sodass ca 3cm Rand nqch oben absteht. (Neim backen schrumpft der Teig nochmal)

4. Den Teig mehrere Male mit einer Gabel einstechen, nochmal eine halbe Stunde kühl Stellen und dann für etwa 15-20 Minuten vorbacken. Dann einige Minuten auskühlen lassen.

5. Währenddessen die Eier und die Eigelbe schaumig rühren. Alle restlichen Zutaten für die Füllung in einen Topf geben, verquirlen und dann auf mittlerer Hitze leicht erwärmen. (Benuzt am Anfang einen Gummihund, so brennt euch nix an. Am Ende dann einen Schneebesen) Eiermischung zu der Zitronensaft-Stärke-Mischung geben und nochmal unter Rühren erwärmen, bis die Flüssigkeit andickt. Nicht kochen lassen! Die Masse direkt auf den vorgebackenen Teig geben und glatt streichen.

6. Für das Baiser die Eiweiße mit dem Salz schlagen, nach kurzer Zeit während dem Schlagen den Puderzucker einrieseln lassen und komplett steif schlagen. Das Baiser auch direkt auf den ungebackenen Kuchen geben und mit einem Teigspatel grob verteilen, sodass einige Spitzen entstehen.

7. Mit einem Flambiergerät so lange darüber gehen bis ihr den gewünschten Bräunungseffekt habt.

8. Fertig 🍋