Vegane Karamell-Cookie-Dough Bites

Vegan, Zuckerfrei und trotzdem mega lecker! Noch dazu sind die Bites super schnell zubereitet -Was will man mehr?!

8 Stücke



Für den Teig

180 g Erdnussmus (Natur, ohne Zusatzstoffe)

100 ml Ahornsirup

1 Prise Salz

65 g Mandelmehl

55 g Schokoladen Chips (vegan)


Für das Karamell

80 g Erdnussmus (Natur, ohne Zusatzstoffe)

80 ml Ahornsirup

1 Prise Salz


100 g dunkle Schokolade

15 g Kokosöl


Zu erst eine Brownieform mit Backpapier auslegen (Wenn ihr keine Brownieform habt, könnt ihr auch eine Kastenform nehmen -Die Bites werden dann nur ein Bisschen dicker.)

Für den Teig, das Erdnussmus, den Ahornsirup und das Salz mit einer Gabel vermengen und das Mandelmehl hinzufügen.

Zum Schluss die Schokoladen Chips in den Teig kneten.

Den Teig in die Form pressen, glatt streichen und kühl stellen während ihr das Karamell macht.

Dafür Erdnussmus, Ahornsirup und Salz in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel so lange mixen bis es klumpenfrei und glatt ist. Das Karamell über den Cookie-Teig glatt verstreichen und für weitere 20 Minuten kühl stellen.

Die Schokolade mit dem Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen und über die gekühlte Karamellschicht gießen und wieder glatt streichen. Für ca. 10Minuten in das Gefrierfach stellen, dann mit groben Meersalz bestreuen und die Bites mit einem scharfen, warmen Messer in 8 Stücke schneiden.